Skip to main content

Drucksprüher für den Garten: Was solltest du beachten?

Drucksprüher Unkrautspritze

Drucksprüher werden im Garten hauptsächlich für die Pflanzenpflege und den Pflanzenschutz verwendet. Des Weitern können sie zur Bewässerung und zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt werden. Ebenso kann ein Drucksprühgerät dir im Kampf gegen das Unkraut helfen.

Bist du auf der Suche nach dem aktuellen Drucksprüher Test 2020? Hier empfehlen wir einige Modelle, die wir auf Grund der Kundenmeinungen im Netz ausgewählt haben. Mit anderen Worten eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.

Unser Ziel ist es, dir zu helfen, den für dich besten Drucksprüher zu finden.

Wir beantworten häufig gestellte Fragen. Zeigen dir, sofern vorhanden, informative Test-Videos und erklären dir worauf du beim Kauf eines Drucksprühers achten solltest.

Kurzer Überblick

  • Drucksprüher eignen sich hervorragend für die Pflanzenpflege und den Pflanzenschutz im heimischen Garten.
  • Du kannst zwischen mehreren Arten von Drucksprühgeräten entscheiden. Z.B. Pumpspüher oder Akku Drucksprüher.
  • Worauf solltest du beim Kauf achten? Wie kannst du Drucksprüher vergleichen?

Drucksprüher Test: Wir haben folgende Modelle ausgewählt

  • Der Drucksprüher mit verstellbarer Messingdüse
  • Das Drucksprühgerät mit Füllstandsanzeige
  • Der komfortable Pumpsprüher mit Überdruckventil
  • Der Akku Drucksprüher mit Elektropumpe

Der Drucksprüher mit verstellbarer Messingdüse

GLORIA Drucksprüher prima 5

23,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Der Drucksprüher von GLORIA hat ein Fassungsvermögen von 5 Liter. Laut Hersteller besitzt dieses Sprühgerät eine leistungsstarke Kunststoffpumpe sowie einen maximalen Betriebsdruck von 3 bar.

Das Modell ist zudem mit einer Messing-Lanze inkl. Messing-Düse ausgestattet. Laut Hersteller ist somit ein perfektes Sprühbild und eine gleichmäßige Ausbringung des Mediums möglich.

Der im Lieferumfang enthaltene Tragriemen ermöglicht es, das Gerät bequem auf der Schulter zu tragen.

Das Drucksprühgerät mit Füllstandsanzeige

Gardena Drucksprüher 5 Liter

29,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Der Drucksprüher von GARDENA ist mit einer praktischen Füllstandsanzeige ausgestattet. Dies ermöglicht eine Füllstandskontrolle, ohne den Sprüher zu öffnen.

Das Sprühgerät hat ein Fassungsvermögen von 5 l und ist für maximal 3 bar konzipiert. Es besitzt ein Sicherheitsdruckventil, das bei Bedarf den Druck ablässt.

Der im im Lieferumfang enthaltene Schultertragegurt ermöglicht ein bequemes umhertragen.

Der komfortable Pumpsprüher mit Überdruckventil

Gardena Comfort Drucksprüher 1,25 Liter

22,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Dieser Drucksprüher von GARDENA hat ein Fassungsvermögen von 1,25 Liter und besitzt eine praktische Füllstandsanzeige.

Die verstellbare Sprühdüse ermöglicht ein stufenloses einstellen von Sprühnebel bis zum Vollstrahl.

Der Drucksprüher eignet sich für den Einsatz im Garten sowie im Haus. Er kann z.B. zur Reinigung von Fahrrädern oder Autofelgen benutzen werden. Ebenso kann er im Haus zur Entfernung von Tapeten oder zur Bekämpfung von Schimmel verwendet werden.

Der Akku Drucksprüher mit Elektropumpe

GLORIA Drucksprüher AutoPump Set 5 Liter

44,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Dieser GLORIA Drucksprüher hat ein Fassungsvermögen von 5 Liter. Die integrierte Elektropumpe ermöglicht ein permanentes Sprühen ohne manuelles Pumpen.

Das Gerät kann mit handelsüblichen Batterien oder Akkus betrieben werden.

Das Drucksprühgerät ist laut GLORIA aus robustem Kunststoff gefertigt und verfügt über einen großer Einfülltrichter.

Das Sprührohr ist aus Messing gefertigt und besitzt eine verstellbare Hohlkegeldüse. Diese sorgt laut Hersteller für ein perfektes Sprühbild.

Auch hier ist im Lieferumfang ein Tragriemen enthalten. Dieser ermöglicht es das Gerät bequem auf der Schulter zu tragen.

Beratung: Mit diesen Fragen solltest du dich befassen, bevor du einen Drucksprüher kaufst

Wie funktioniert ein Drucksprühgerät und wie ist es aufgebaut?

Bevor wir uns mit der Funktion des Drucksprühers befassen können, beschäftigen wir uns mit dem Aufbau des Gerätes. Grundsätzlich besteht dieses Drucksprühgerät aus wenigen Teilen.

Pflanze mit Hilfe eines Drucksprühers besprühen

Der Drucksprüher besteht aus einen Voratsbehälter, welcher mit unterschiedlichen Flüssigkeiten befüllt werden kann. In diesem Tank befindet sich eine Pumpvorrichtung. Durch Auf- und Abbewegung der Pumpe, wird im Inneren Druck aufgebaut.

Nun kann der Hebel an der sogenannten Sprühlanze betätigt werden. Das Medium gelangt über Schläuche durch die Lanze zur Austrittsdüse.

Diese meist verstellbare Düse sorgt für einen gleichmäßigen Sprühnebel.

Für wen eignet sich einen Drucksprüher und wo werden sie eingesetzt?

Pumpsprüher sind vielseitig einsetzbar. Vorwiegend finden sie ihre Verwendung im Garten. Diese Geräte helfen beim Kampf gegen Schädlinge.

Mit dem Drucksprüher kannst du deine Pflanzen pflegen und vor Pilzbefall, tierische und pflanzliche Schädlinge schützen.

Solltest du vorhanben deien Rasen zu düngen, so kannst du auch hier einen Drucksprüher einsetzen.

Des Weiteren werden diese Geräte auch gerne im Haus verwendet. Kleine Reinigungsarbeiten lassen sich sehr effizient mit dem Sprüher erledigen, ohne großen Kraft-oder mehr Aufwand.

Je nachdem, ob dein Gerät eine Sprühlanze enthält, ist die Anwendung ein Kinderspiel.

Was sollte ich bei der Arbeit mit einem Drucksprühgerät beachten?

Sicheres und unfallfreies arbeiten mit dem Drucksprüher steht im Vordergrund. Das beginnt schon mit dem Zusammenbau und dem Befüllen des Sprühers.

Selbst wenn oftmaliges Nachfüllen als lästig empfunden wird, darf die höchstzulässige Füllmenge nicht überschritten werden.

Bleibe so gut es geht vom Sprühbereich fern. Achte darauf, dass Tiere und Kinder sich nicht in der Nähe befinden, wenn du mit dem Gerät arbeitest.

Fülle nur Mittel in das Gerät, die das Drucksprühgerät nicht schädigen.

Wenn du mit chemischen Mitteln arbeitest, trage unbedingt Schutzkleidung bzw. Handschuhe. Reinige das Gerät nach jedem Gebrauch.

Vermeide bitte den Kontakt mit Feuer und Hitze.

Sprühe niemanden auf den Körper oder ins Gesicht. Vor der Verwendung ist es ratsam, auf den jeweiligen Konsentraten nachzulesen, welche Entfernungen beim Arbeiten einzuhalten sind. Das Tragen einer Schutzbrille wird ebenso empfohlen.

Wieviel kostet ein Drucksprühgerät?

Drucksprüher haben eine riesiege Preisdifferenz. Die Geräte kosten zwischen 6 und 300 Euro.

Grund der Preisunterschiede sind die Ausführung, Material und Produktumfang.

Welche Kriterien bestimmen den Preis eines Drucksprühers? Ca. 6-300€
Markenprodukt? Ja / Nein
Sprühlanze vorhanden? Ja / Nein
Füllmenge? 1-16 Liter
Mehrere Aufsätze im Lieferumfang? Ja / Nein
Kunststoff oder Edelstahl? Ja / Nein

Kann ich einen Drucksprüher auch mieten, beziehungsweise gebraucht kaufen?

Einen Pumpsprüher kannst du in jedem gängigen Baumarkt mieten. Eine telefonische Anfrage vor dem Besuch im Baumarkt ist anzuraten.

Wusstest du dass es im Internet Plattformen gibt, die Drucksprüher vermieten?

Bei borgn.de findest du die Geräte um die zwei Euro Mietaufwand. Diese Option ist praktisch, wenn das Gerät sehr selten benötigt wird.

Da das Drucksprühgerät in der Anschaffung relativ günstig ist, solltest du zwischen Miet-und Kaufoption abwiegen.

Bei den bekannten Plattformen, wie eBay und eBaykleinanzeigen kannst du dir für wenig Budget einen gut erhaltenen, aber gebrauchten Sprüher leisten.

Bei beiden Plattformen kannst du dir unzählige Modelle ansehen und dich informieren, welches Drucksprühgerät am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Diese günstige Art einzukaufen wirft die Frage auf, ob sich eine Miete rechnet. Gründe die für ein Mietverhältnis sprechen, sind:

  • das Drucksprühgerät wird vom Vermieter gepflegt und gewartet
  • du erhältst immer das neueste Modell

Festlegung: Welche Typen von Drucksprühern gibt es und welcher ist der Richtige für dich?

Die Sprühgeräte unterscheiden sich je nach Gerätetyp. Suchst du eher den kleinen Handsprüher oder die schwere Rückenspritze?

Du wirst folgende Unterschiede vorfinden:

  • Füllmenge und somit Gesamtgröße
  • Material: Kunststoff oder Edelstahl
  • Hand- oder Akkupumpe
  • Mit oder ohne Sprühlanze

Worin liegen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Drucksprüher?

Fangen wir mit den kleinen handlichen Sprühern an. Diese werden meist aus Kunststoff gefertigt und haben ein Fassungsvermögen zwischen 1 und 2 Liter.

Handdrucksprüher und Pumpsprüher

Vorteile:
  • Leicht und handlich
  • Robust
  • Kann für mehrere Dinge verwendet werden
  • Günstig
Nachteile:
  • Wenig Fassungsvermögen
  • Dadurch begrenzte Anwendungsfläche

Der nachfolgende Drucksprüher ist wohl der Beste, wenn es um Pflanzenschutz oder Schädlingsbekämpfung geht. Er hat ein mittleres Fassungsvermögen und eine Sprühlanze zum Verteilen des Mediums.

Drucksprüher oder Druckpumpzerstäuber

Vorteile:
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kunststoff oder Edelstahl
  • Kann für mehrere Dinge verwendet werden
Nachteile:
  • Das pumpen kann mühsam sein
  • Belastung für den Rücken, da Schultergurt

Vor dem Kauf: Anhand dieser Eigenschaften kannst du Pumpdrucksprüher vergleichen und bewerten

Um das passende Drucksprühgerät zu finden, gibt es zahlreiche Vergleichskriterien zu beachten. Wichtig ist natürlich neben der Füllmenge, das Material, das Handling sowie das mitgelieferte Zubehör (und damit die Vielseitigkeit).

Säurefestigkeit, maximaler Druck sowie das Preis/Leistungs-Verhältnis sind natürlich ebenfalls überaus wichtig.

Wir haben in diesem Abschnitt einige wichtige Eigenschaften zusammengefasst:

  • Anwendungsbereich
  • Füllmenge
  • Material
  • Pumpe

Anwendungsbereich

Sobald du vorhast, ein flüssiges Medium großflächig aufzutragen, ist ein Drucksprühgerät das Richtge für dich.

Besonders im Garten, ist das Gerät ein große Hilfe. Solltest du vorhaben deine Pflanzen vor Schädlingen zu schützen, so kannst du das Pflanzenschutzmittel, dank des Drucksprühers gleichmäßig verteilen.

Im Haus hilft dir das Gerät beim entfernen von Tapete oder bei der Bekämpfung von Schimmel.

Füllmenge

Je nach Anwendungsgebiet befüllst du den Pumsprüher mit Wasser, Düngemitteln, Unkraut- oder Moosentferner.

Natürlich spielt die maximale Füllmenge eine große Rolle. Logischerweise wird mit steigendem Volumen das Gerät schwerer.

Somit solltest du entscheiden, für welche Aufgabe du den Drucksprüher am meisten verwendest. Lieber klein und handlich oder größerer Inhalt und dadurch weniger hin und her laufen?

Material

Drucksprüher unterscheiden sich Aufgrund des verarbeiteten Materials. Es gibt Pumpsprüher aus Kunststoff und welche aus Metall.

Geräte aus Kunststoff verfügen über ein geringes Eigengewicht. Solltest du vorhaben den Drucksprüher regelmässig von Innen zu säubern, so sind Kunstoffgeräte sehr gut für säurehaltige Reiniger geeignet.

Drucksprüher aus Metall verfügen generell über eine sehr lange Lebensdauer. Allerdings solltest du darauf achtet, welche Flüssigkeiten du verwendet möchtest. Aggressive Reinigungsmittel könnten eine vorzeitige Korrosionen auslösen.

Pumpe

Im Prinzip kann der Betriebsdruck auf zwei Arten aufgebaut werden. Durch Muskelkraft oder durch elektrische Energie.

Bei der Handpumpe muss durch eine Auf- und Abbewegung Druck im Inneren aufbauen werden.

Bei der Akku Druckspritze erzeugt die Elektropumpe automatisch den erforderlichen Betriebsdruck. Die Pumpe kann mit handelsüblichen Batterien oder Akkus betrieben werden.

Sachkenntnis: Diverse Informationen rund um das Thema Drucksprüher

Hier findest du weitere Informationen rund um das Thema Sprühgeräte.

Welchen Flüssigkeiten dürfen verwendet werden?

In die Pumpsprüher dürfen Flüssigkeiten eingefüllt werden, die im Gartencenter erhältlich sind.

Hast du zum Beispiel probleme mit Unkraut, so kannst du flüssige Unkrautvernichter in deine Unkrautspritze geben. Somit hast du das beste Werkzeug gegen Problemunkräuter wie Ackerschachtelhalm und Giersch. Auch gängige Unkräuter im Rasen kannst du so bekämpfen.

Mittel gegen Pilze, wie zum Beispiel der gefürchtete Rosenpilz werden mit einer Unkrautspritze sehr gut verteilt. Diese Pflanzenschutzmittel gegen Pilze und deren Sporen werden auch Fungizide genannt.

Leiden deine Pflanzen unter Schädlingen, so kannst du das Schädlingsbekämpfungsmittel ideal mit dem Drucksprüher verteilen.

Erfahrene Gärtner versprühen Dünger jeder Art, zum Beispiel für Rasen, Palmen und andere Grünpflanzen.

Doch eines musst du wissen, ohne Tiere und Schädlinge gibt es keinen funktionierenden Garten. Also übertreibe es bitte nicht mit dem Versprühen von Chemikalien.

Wie reinige ich mein Drucksprühgerät?

Bevor du deine Unkrautspritze reinigst, muss der Tank logischerweise vollständig geleert werden. Nun reinigst du den Tank am besten mit lauwarmen Wasser bzw. einer Seifenlauge.

Die Seifenlauge stellst du mit einer natürlichen biologisch abbaubaren Seife her. Dafür eignet sich hervorragend Schmierseife oder Gallseife.

Um die Ventile und Schläuche sorgfältig zu reinigen, füllst du die Lauge in den Behälter. Dann sprühst du die Flüssigkeit in einen Kübel oder in ein Waschbecken. Danach spülst du alles mit lauwarmen Wasser aus und legst die Einzelteile auf ein Tuch in die Sonne zum Trocknen.

Verzichte bei der Reinigung auf chemische Putzmittel, da diese Mittel miteinander reagieren können.

Hattest du vorher Pflanzenschutzmittel, Ungeziefermittel oder Reinigungsmittel in deinem Gerät, so könnten giftige Dämpfe entstehen und deine Gesundheit schädigen. Ebenso könnte der Säureschutzmantel deiner Haut angegriefen werden.

Nimmt dir die Zeit und lass alles vollständig trocknen, damit es zu keiner Schädigung des Materials kommt.

Sollte die Austrittsdüse stark mit Schmutz belegt sein, so kannst du diese mit einer alten Zahnbürste oder mit einer kleinen Drahtbürste reinigen.

Was sollte ich bei der Wartung eines Drucksprühgerätes beachten?

Zur Reinigung gehört die richtige Wartung der Verschleißteile. Schmiere deswegen deine Dichtungen und Schläuche immer mit einen dafür vorgesehenen Silikon Schmiermittel.

Prüfe nach jeder Reinigung den typischen Durchfluss und die gesamte Funktion des Gerätes.

Außerdem ist es sinnvoll den Behälter auf Beschädigungen zu untersuchen. Die Ventile solltest du auch auf ihre Funktion überprüfen.

Schütze deine Unkrautspritze vor direkter Sonneneinstrahlung oder Frost. Du solltest dein Drucksprühgerät immer trocken aufbewahren.

Solltest du eine Unkrautspritze mit Akku verwendet, so entferne nach jedem Gebrauch den Akku. Gegebenenfalls musst du deinen Akku nach dem Gebrauch wieder aufladen.

Eine gewissenhafte Wartung erhöht die Lebensdauer deines Gerätes.

Nützliche Tipps vor dem Kauf eines Drucksprühers

Wenn du dir einen Pumpsprüher anschaffen möchtest, aber trotz eines ausgiebigen Vergleiches noch unsicher bist, für welches Gerät du dich entscheiden solltest. So gibt es noch einige Denkanstöße zu berücksichtigen.

Der Preis kann eine wichtige Rolle spielen, sollte dich aber nicht dazu verführen das günstigste Gerät zu kaufen.

Könnten nicht unangenehme Nebenkosten entstehen?

Deswegen informiere dich vor dem Kauf über die Dauer der Gewährleistung und darüber hinausgehende Garantien.

Möglicherweise bietet ein Hersteller eine Versicherung an, die einen eventuelle kostenintensive Reparatur oder den Austausch des Gerätes bei Störungen gewährleistet.

Das Einschicken von größeren Paketen kann ebenso teuer werden. Deswegen informiere dich, ob dein Anbieter im Falle eines Austausches die Lieferung gratis übernimmt.

Eine kleine Kostenfalle kann das Einkaufen von zusätzlichen Zubehör sein. Investiere die Zeit und informiere dich im Internet über sogenannte Bundles.

Wenn dein Drucksprühgerät oft im Einsatz ist, sind gepolsterte Gurte ein Muss, um Schädigungen am Rücken vorzubeugen.

Zusätzliche Dichtungssysteme und ein hochwertiger dreilagiger Gewebeschlauch sind Qualitätsmerkmale, die bei so einer Anschaffung lohnend sind.

Video, welches diverse Drucksprüher im Test zeigt

Das nachfolgende Video haben wir auf Youtube gefunden. Es zeigt verschiedene Drucksprüher im Vergleich und die Geräte werden unter realen Bedingungen getestet.

Mehrere Drucksprüher im Test. Quelle: Youtube/CampGarden

Quellen und interessante Links

[1] https://bit.ly/3aXkt1M
[2] https://bit.ly/2wnXsG6
[3] https://bit.ly/2xZAhCw
[4] https://bit.ly/3c25hAw


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *